Rezepte

Käsekuchen wie im Hofimbiss angeboten:

125g Butter mit Mixer weich rühren, nach und nach 225g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker und 1 1/2 Päckchen Dr. Oetker Finesse Zitronenschale sowie 4 EL Zitronensaft hinzufügen bis eine gebundene Masse entstanden ist.
Nach und nach 4 Eigelb von glücklichen Hühnern hinzugeben (jedes davon mindestens 40 Sekunden unterrühren).
1 Packung Backpulver mit 2 Packungen Dr. Oetker Puddingpulver mischen und unter die Masse rühren.
750g Magerquark und 400g Schmand unterrühren.
4 Eiweiße steif schlagen und Löffelweise unter Teig heben.
Den Teig dann in eine gefettete Springform (am besten Boden Glas und Rand Silikon) geben und bei etwa 150 Grad im nicht vorgeheizten Ofen bei Umluft etwa 80 Minuten backen.
Wenn der Kuchen dunkel wird, dann decke ich ihn mit Backpapier ab und reduziere die Temperatur um 10-20 Grad.
Nach etwa 70 Minuten teste ich den Kuchen mit einer Nadel. Der Teig sollte gerade so nicht mehr kleben bleiben. Bleibt der Kuchen zu lange im Ofen, fällt er erbarmungslos zusammen. Nimmt man ihn zu früh heraus, ist er noch nicht richtig durch und schmeckt nicht gut.
Den Kuchen lasse ich immer noch 10-15 Minuten im ausgeschalteten Backofen und dann nochmal 10 Minuten bei angeklappter Ofentür ruhen, dann entferne ich schnell den Silikonrand. Wenn der Kuchen dann lauwarm und schnittfähig ist kann man ihn essen. Vor dem Servieren bestreue ich ihn immer noch mit Puderzucker.
Ab und zu fällt auch mir der Kuchen noch zusammen und ich brauchte viel Übung bei der Temperatur( die bei jedem Ofen anders sein kann ) und der Backzeit( die bei jedem Ofen anders sein kann), aber nach ein paar Tausend Kuchen entwickelt man eine gewisse Routine…